Die feine Kunst des „Dog Gromings“

Jeder, der einen Hund hat weiß, dass dieser nicht nur gefüttert und ausgeführt werden muss. Ebenso wichtig ist es, dem Hund ein soziales Umwelt zu schaffen und ihn zu pflegen, damit er stets sauber und ohne Parasiten ist. Über die richtige Art und Weise der Hundepflege kann man Bücher füllen und kontinuierlich streiten Hundebesitzer über das Thema im Internet. Da professionelles Dog Groming Geld kostet versuchen viele Hundehalter dies selbst zu übernehmen um Geld zu sparen. Das ist jedoch nicht immer der beste Weg.

Während einige Hundehalter Ihren Hund regelmäßig mit einem speziellen Shampoo waschen und anschließend das Fell trocken föhnen und den Hund „Frisieren“, setzen andere auf rein natürlich Reinigungsmittel. Das sind in der Regel ein Wasserschlauch und anschließendes Trocknen an der Luft. Günstiger geht es wirklich nicht.

grooming dog

Wie Hunde gehalten werden

dog bathNatürlich ist es wichtig zu wissen, wo sich der Hund normalerweise aufhält. Es gibt Hunde, die fast ausschließlich in Wohnungen oder Häuser leben und dort auch mal ins Bett kommen oder aufs Sofa springen. Andere Hunde haben ihren Bereich und ihre Plätze, ohne sich jemals auf die Polster zu wagen. Und andere Hunde wiederum leben draußen an der frischen Luft und haben dort ihre Hundehütte.

Wenn Hunde Sofas und Betten mitbenutzen ist die Reinigung ein ganz wichtiges Thema. Schließlich möchte man keine Flöhe oder andere Parasiten im Bett haben. Neben einer regelmäßigen Pflege ist auch die Nutzung von Mittel gegen Flöhe sehr wichtig. Wo man diese am besten kauft, kann man zum Beispiel im kortingscodebestsellershop prüfen. Hier findet man immer gute Angebote für entsprechende Mittel, die zu besonders günstigen Preisen angeboten werden.

 

Bürsten statt waschen

good dogViele Hundehalter sind der Meinung, dass der Einsatz von Dusche und Shampoo eine Vermenschlichung der Hunde bedeutet. Mit Mitteln gegen Parasiten und dem regelmäßigen Bürsten halten sie die Hundepflege für beendet. Andere ekeln sich vor dem Gedanken, ihren Hund nicht jede Woche mindestens einmal zu baden.

Im Internet finden Sie viele Onlineshops, die gutes Pflegematerial für Hunde anbieten. Genau wie Sie beim Suchen nach den besten Fotoprodukten in Google kortingscodealbellifotoophout eingeben, sollten Sie dasselbe einmal mit Hundepflegemitteln probieren. Shops wie zum Beispiel Fressnapf sind mittlerweile europaweit vertreten und liefern alle Produkte frei Haus. Es gibt sogar Apotheken online, bei denen man Medikamente für Tiere bestellen kann. Sie werden erstaunt sein, wie viel Geld man sparen kann, wenn man Produkte online bestellt.

 

Nicht übertreiben

Die wichtigste Regel bei der Pflege unserer Liebsten ist es, nicht zu übertreiben. Sicher schadet es keinem Hund, wenn man diesen zum Beispiel einmal im Monat mit einem speziellen Antiparasiten-Shampoo badet. Wer dies dagegen jeden zweiten Tag macht schadet dem Hund, denn das Fell reagiert dann empfindlich auf die chemischen Stoffe.

Am besten ist es, wenn man seinen Hund von Zeit zu Zeit zu einer professionellen Hundepflege bringt. Hier kann man sich darüber beraten lassen, was im Bereich „Dog Groming“ gerade empfohlen wird und gleichzeitig Krallen und Allgemeinzustand des Hundes überprüfen lassen. Zwar kostet dies Geld, aber langfristig werden sich diese Ausgaben bezahlt machen.

Gute Shops für Tierprodukte

Genauso, wie Sie mit einem Weltbild Gutschein im Internet günstige CDs oder Bücher bestellen können, gibt es auch Anbieter für Tierprodukte. Onlinehändler wie zum Beispiel fressnapf bieten vom Futter bis zur Fellpflege alles, was Sie für Ihren Hund benötigen. Und wenn Sie im Internet bestellen können Sie sparen, ganz nach dem holländischen Prinzip „bespaaropuwaankoop“. Da die Artikel aus großen Warenlagern verschickt werden und die hohen Mieten für Geschäfte in den Innenstädten ausbleiben profitieren die Kunden von besten Preisen. Und Sie finden dort, wo es einen Weltbild Gutschein gibt, auch andere Gutscheine für Tierbedarfsläden. Wenn Sie diesen einlösen bespaaropuwaankoop.

4 comments

  1. Rebecca /

    Ich wundere mich immer wieder über diejenigen, die sich einen Hund (oder auch eine Katze) anschaffen und dann lange wegfahren ohne das Tier mitzunehmen. Dabei ist es heute so einfach, passende Unterkünfte zu finden die auch Tiere akzeptieren. Aber Hunde haben ist wie Kinder kriegen, keiner kümmert sich wie man später mit diesen umgeht.

  2. Rachel /

    Da ich selbst gerne mit meinen Tieren verreisen und gleichzeitig als Hundefrisörin arbeite habe ich nun eine neue Geschäftsidee: warum verbinde ich nicht meinen Beruf mit meinem Urlaub? Wenn jemand da draußen einen Stellplatz für meinen Camper hat bin ich gerne bereit, einen Hund kostenlos zu scheren. So sehe ich was von der Welt!

  3. Hallo Leute, ich wollte mal etwas fragen, was mich schon seit langem beschäftigt. Ich habe einen Hund der mit mir in der Wohnung lebt. Deshalb dusche ich ihn regelmäßig und sorge dafür, dass das Fell immer sauber ist. Jetzt habe ich gehört, dass wäre total unnatürlich und würde dem Hund schaden. Ist das was dran, oder ist das ein Gerücht?

  4. Sabine /

    Neuen Erkenntnissen zufolge sollte man Hunde und auch Katzen immer nur mit speziellen Shampoos für Tiere waschen. Die Angewohnheit von Tierhaltern diese mit wohlriechenden Shampoos und Conditionern zu „verwöhnen“ führen dazu, dass die armen Tiere ihren Geruchssinn verlieren. Wer sich schon ein Tier zulegt sollte auch ein bisschen investieren, um dieses bestmöglich zu pflegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *